#Fränkische Spezialitäten

In der Weihnachtsbäckerei...

... mit Spritzgebäck und Nussmakronen

Plätzchen-Rezepte für Weihnachten aus der städtischen Kantine
 

Der Klassiker Spritzgebäck:

Für den Teig brauchen Sie:

375 g Butter oder Magarine
250 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
etwas Salz
250 g Mehl
250 g Speisestärke
125 g Mandeln

... und für den Guss:

100g Puderzucker
20g Kakao
1 1/2 Esslöffel heißes Wasser
50 g zerlassene Buttter oder fertiger Schokoguss

Jetzt geht es los:

Für den Teig das Fett schaumig rühren und nach und nahc Zucker, Vanillin-Zucker und Salz hinzugeben. Das mit Speisestärke gemischte und gesiebte Mehl esslöffelweise unterrühren. Bevor das Mehr ganz untergearbeitet ist wird der Teig sehr fest. Dann den Rest des Mehls und die Mandeln leicht darunter kneten (evtl. den Teig über Nacht kalt stellen.
Teig in S-Formen oder Kränzen auf ein Backblech spritzen. Den Ofen 10 Minuten auf 175 Grad vorheizen und 10 Minuten backen.

Für den Guss den gesiebten Kakao und Puderzucker mit dem Wasser glatt rühren. Dann das heiße Fett zugeben und von dem hellen Spritzgebäck die Enden der S-Formen oder die Kränze zur Hälfte damit bestreichen - oder einfach in den ferigen Schokoguss tauchen.

"Der Eiweißaufräumer" Nussmakronen

Sie brauchen:

500g Puderzucker
6 Eiweiß
250g gemahlene Nüsse
80 Oblaten mit 40mm Durchmesser
80 Stück Haselnüsse

So geht's:

Eiweiß mit Puderzucker und Salz steif schlagen. Mandeln und Nüsse unterheben, dann mit einem Löffel oder Spritzbeutel auf die Oblaten setzen. Ganze Haselnüsse darauf setzen. Bei 150 Grad 15 bis 20 Minuten backen.

>>> zurück